Zukunft unter grünen Dächern

Wohnquartier Allmendäcker II

Das Wohngebiet "Allmendäcker I" ist zum beliebten Wohnort für Jung und Alt geworden und insbesondere junge Familien fühlen sich hier wohl. Um der Nachfrage nach weiterem attraktivem Wohnraum zu entsprechen, entsteht aktuell das Teilgebiet  „Allmendäcker II“.


Sindelfingen entwickelt sich als attraktiver und beliebter Wohnstandort weiter. Einerseits zieht die Stadt als Teil der wirtschaftsstarken Region Stuttgart und als Standort namhafter Unternehmen zahlreiche Arbeitskräfte an. Zum anderen sorgen die sehr gute infrastruk­turelle Ausstattung, eine attraktive landschaftliche Umgebung und das gute Miteinander in den Stadtteilen, Vereinen und Quartieren dafür, dass die Stadt einen begehrten Wohn­standort darstellt. Mit der Realisierung des 2. Bauabschnitts des Gebiets Allmendäcker entstehen nun in Sindelfingen-Maichingen neue Bauflächen in sehr guter Lage.

Aktuelles

GESTALTUNGSHANDBUCH FÜR ALLE PLANENDEN

Für das Neubaugebiet „Allmendäcker II“ hat die Stadt ein Gestaltungshandbuch entwickelt. Darin werden Fachbegriffe erklärt, die Hintergründe einzelner Festsetzungen des Bebauungsplans erläutert und hilfreiche Tipps und Ideen für die Gestaltung der Bauvorhaben vorgeschlagen. Das Handbuch soll allen Bauherren/innen, Bauträgern und zukünftigen Bewohnern/innen Rat- und Impulsgeber sowie Nachschlagewerk vor, während und nach der Bauzeit sein.

Mit dem Gestaltungshandbuch knüpft die Stadt an die gute Erfahrung aller Beteiligten mit dem Gestaltungshandbuch für „Allmendäcker I“ an. Die Stadt möchte bei der Realisie­rung der Bauvorhaben unterstützen und dazu beitragen, den unterschiedlichen neuen Quartieren und Gebäuden einen einzigartigen Charakter zu verleihen. Die künftigen Be­wohnerinnen und Bewohner sollen sich in ihrem Lebensumfeld wohlfühlen und sich mit diesem identifizieren.

Download Gestaltungshandbuch (27,554 MiB)

Allmendäcker II – Bewerbungsverfahren für Baugrundstücke hat begonnen

Die Nachfrage n­­­ach Wohneigentum ist in den vergangenen Jahren in der Region Stuttgart und auch in Sindelfingen stark gestiegen. Mit dem Baugebiet Allmendäcker II wird in der Stadt Sindelfingen weiterer Wohnraum ermöglicht.
 
Durch die Aufstellung des Bebauungsplans und dem Abschluss des Umlegungsverfahrens wurden die Rahmenbedingungen für die Entwicklung des Baugebiets geschaffen. 

Die Vermarktung der städtischen Doppel- und Einzelhausbauplätze an Privatpersonen hat begonnen. Nähere Information zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf der Seite Bauplätze und Gebrauchtimmobilien

Auch die Vermarktung der städtischen Bauplätze für Mischnutzung, Geschosswohnungsbau und Reihenhäuser an Bauträger und Baugemeinschaften über ein zweistufiges Konzeptvergabeverfahren hat begonnen. Die Ausschreibung mit allen notwendigen Informationen zum Verfahren finden Sie auf der Seite Konzeptvergabe

Bebauungsplan in Kraft getreten - Umlegungsverfahren abgeschlossen

Der Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften "Allmendäcker II" wurden vom Gemeinderat am 18.07.2018 als Satzung beschlossen und sind am 02.08.2017 in Kraft getreten.
Der Bebauungsplan kann im Bereich der abgeschlossenen Planungsverfahren eingesehen werden.

Das Umlegungsverfahren wurde im September 2017 abgeschlossen.

Am 23.03.2018 erfolgte der Spatenstich für die Erschließung des Baugebiets. Die Dauer der Erschließung beträgt ca. 21 Monate.

Rückblick Planungsworkshop

Am Donnerstag, den 21. April 2016, hat von ca. 19.00 bis 21.15 Uhr in der Turn- und Festhalle Maichingen ein öffentlicher Planungsworkshop zur Entwicklung des Bauabschnitts "Allmendäcker II" stattgefunden. Daran haben rund 65 Bürgerinnen und Bürger teilgenommen.

Ziel des Planungsworkshops war es, gemeinsam mit den Eigentümerinnen und Eigentümern sowie der interessierten Öffentlichkeit über die Quartiersentwicklung „Allmendäcker II“ zu diskutieren. So gab es nach einer allgemeinen Einführung und Information über den aktuellen Planungsstand die Möglichkeit, im Rahmen eines Planspiels eigene Vorstellungen zur Gestaltung des Wohngebietes und der Mischung unterschiedlicher Gebäudetypologien zu entwickeln. Zudem konnten sich die Teilnehmenden im Zuge eines sogenannten World-Cafés auf weißen, beschreibbaren Papiertischdecken mit Fragen zu unterschiedlichen Themenbereichen auseinandersetzen und gemeinsam diskutieren.

>> download Präsentation des Planungsworkshops (8,419 MiB)

Impressionen vom Workshop